Text Size

facebook

 

   

 

 

 

 

 
In der PraxisWissen SchulLeitung erschien ein Artikel von Annette Greiner: Teamsupervision – Mit Emotionen Herausforderungen in Schule gemeinsam gestalten
 
Greiner, Annette: Teamsupervision – Mit Emotionen Herausforderungen in Schule gemeinsam gestalten. In: Bartz / Dammann / Huber / Klieme / Kloft / Schreiner (Hrsg.) (2017), PraxisWissen SchulLeitung, Köln: Carl Link - Wolters Kluwer Deutschland, Beitrag 81.22

Erhöhte Stressbelastung in Schule durch Veränderungen in der Schüler- und Elternschaft, aber auch
durch neue Aufgaben
(z. B. Umsetzung des Gemeinsamen Lernens, Integration durch Bildung für
Neu-Zugewanderte) und organisatorische Veränderungen (z. B. zunehmende Multiprofessionalität,
Schulfusionen, Schulschließungen) setzt Emotionen frei. Viele Lehrkräfte sind nicht geübt darin, ihre
emotionalen Reaktionen zu reflektieren
und auch „negative“ Gefühle für sich und andere handhabbar
und nutzbar zu machen.
Hier setzt Teamsupervision an, indem sie Professionalität im Umgang mit
Emotionen fördert und damit das Wohlbefinden des Einzelnen, die Identifizierung mit einem Team und
auch die Bewältigung einer gemeinsamen Aufgabe begünstigt.
 
Der komplette Artikel im Anhang, mit freundlicher Genehmigung des Verlages